Anzeige

Fahrräder sicher und komfortabel abstellen

UELZEN. Der Umbau der zwei Fahrradhäuser auf dem Vorplatz des Uelzener Hundertwasserbahnhofs ist abgeschlossen. Die Hansestadt hat die Zahl der dortigen Radstellplätze von 216 auf 250 erhöht. Installiert wurden Doppelstock-Parksysteme und neun abschließbare Einzelboxen mit E-Ladestationen sowie eine abschließbare Sammelbox mit 28 Plätzen. Ab sofort können die verschließbaren Plätze über die Internetseite www.bikeandridebox.de tages-, wochen-, monats- oder jahresweise gebucht werden.

Laura Elger, Klimaschutzmanagerin der Hansestadt Uelzen, testet die neuen verschließbaren Einzelboxen für Fahrräder.

„Gerade am Bahnhof sind hochwertige Fahrradständer besonders wichtig, um Pendlern den Umstieg auf klimafreundliche Verkehrsmittel zu erleichtern. Das neue Angebot ist auch für Gelegenheitsnutzer oder Touristen interessant. Wir hoffen zudem, dass längere Anfahrtsstrecken vom Auto auf das Pedelec verlegt werden“, sagt Laura Elger, Klimaschutzmanagerin der Hansestadt Uelzen.

Die abschließbaren Boxen sind mit einem Code zu betreten. Eine zusätzliche Buchungsmöglichkeit über die Stadt- und Touristinformation ist geplant – wird sich aber noch etwas verzögern. Die Preise betragen für die Sammelschließanlage pro Tag: 1 Euro; pro Woche: 4 Euro; pro Monat: 10 Euro; pro Jahr: 60 Euro und für die Einzelboxen mit Ladesteckdose: pro Tag: 2 Euro; pro Woche: 8 Euro; pro Monat: 20 Euro; pro Jahr: 120 Euro.

Die Umgestaltung beider Fahrradunterstände hat insgesamt 124.000 Euro gekostet. Das Projekt wird vom Land Niedersachsen gefördert, so dass für die Hansestadt ein Eigenanteil in Höhe von 58.000 Euro bleibt.

Ein Hinweis der Stadtverwaltung: Nicht alle Fahrräder wurden rechtzeitig vor Beginn der Arbeiten von ihren Besitzern abgeholt. Diese werden derzeit bei den Betrieblichen Diensten verwahrt und können dort abgeholt werden. Anmeldung unter der Rufnummer: 0581-8006463.

PR
Foto: Hansestadt Uelzen




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige