Anzeige

Fahrer verstirbt nach schweren Verkehrsunfall in Klinik

Nov 30, 2020 , , ,

UELZEN. Nach dem schweren Verkehrsunfall in den Abendstunden des 26.11.2020 auf der Landesstraße 270 zwischen Esterholz und Uelzen verstarb der 25 Jahre alter Fahrer (aus der Samtgemeinde Aue) am 27.11.20 aufgrund seiner schweren Verletzungen im Klinikum. Der junge Mann war aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit bei Nebel (Sichtweite unter 100m) in Fahrtrichtung Uelzen in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der BMW prallte gegen einen Erdwall und zwei Bäume und wurde dabei komplett zerstört. Wrackteile des Pkw sowie der BMW selbst schleuderten dabei zurück auf die Fahrbahn.

Siehe auch: https://uelzener-presse.de/2020/11/27/junger-fahrzeugfuehrer-kommt-von-der-fahrbahn-ab-und-kollidiert-mit-baeumen-weitere-pkw-fahren-in-pkw-und-wrackteile/

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige