„Gutscheine statt Weihnachtsfeier“ – Helios Klinikum Uelzen stärkt die lokale Wirtschaft mit 20.000 Euro

UELZEN. Das Helios Klinikum Uelzen hat aus der Not eine Tugend gemacht. Corona-bedingt musste die diesjährige Weihnachtsfeier abgesagt werden, doch das eingeplante Budget sollte trotzdem den Mitarbeitern zugutekommen. Deshalb hat die Klinikleitung entschieden, allen rund 850 Beschäftigten einen „Uelzener Stadtgutschein“ im Wert von 25 Euro zu schenken. Insgesamt unterstützt das Krankenhaus die lokale Wirtschaft durch die Aktion „Gutscheine statt Weihnachtsfeier“ mit mehr als 20.000 Euro.

Alexander Hass (v. l.), Leiter des Stadtmarketings der Hansestadt Uelzen, Thomas Clausing, kommissarischer Klinikgeschäftsführer des Helios Klinikums Uelzen, Bürgermeister Jürgen Markwardt und Stadtmanagerin Vivian Jessen freuen sich über die Aktion „Gutscheine statt Weihnachtsfeier“.

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben im zurückliegenden Jahr großartiges geleistet. Sie hätten sich die Weihnachtsfeier als Dank für ihr Engagement mehr als verdient. Gleichzeitig tragen wir als Gesundheitsversorger während der Corona-Pandemie eine besondere Verantwortung. Eine große Feier wäre unverantwortlich den Mitarbeitern und unseren Patienten gegenüber“, sagt Thomas Clausing, kommissarischer Klinikgeschäftsführer des Helios Klinikums Uelzen.

Die Klinikleitung hat deshalb frühzeitig nach Alternativen zur traditionellen Weihnachtsfeier gesucht und einen anderen Weg gefunden, um Danke zu sagen. Jeder Mitarbeiter des Helios Klinikums Uelzen und aller Servicegesellschaften erhält einen „Uelzener Stadtgutschein“ im Wert von 25 Euro. Die Gutscheine werden Ende November rund um den ursprünglich geplanten Termin der Weihnachtsfeier im Uelzener Krankenhaus verteilt.

„Die Corona-Pandemie hat Einzelhändler und Gastronomen deutschlandweit hart getroffen. Als einer der größten Arbeitgeber in der Region möchten wir mit unserer Aktion ein Zeichen für den Standort Uelzen und den Handel vor Ort setzen und hoffen, dass wir mit unserem kleinen ‚Konjunkturpaket‘ ein Stück weit zur Belebung der lokalen Wirtschaft beitragen können“, sagt Thomas Clausing.

„Diese Gutschein-Aktion ist eine bemerkenswerte Unterstützung für unsere Innenstadt und den lokalen Handel und zeigt, dass das Helios Klinikum nicht nur an die Beschäftigten und die Patientinnen und Patienten, sondern an alle Uelzerinnen und Uelzer denkt“, freut sich Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Alexander Hass, Leiter des Stadtmarketings der Hansestadt Uelzen, das den „Uelzener Stadtgutschein“ vertreibt, zeigte sich sofort begeistert von der Aktion „Gutscheine statt Weihnachtsfeier“: „Das ist wirklich eine tolle Idee, die wir gerne unterstützen. Wir freuen uns sehr, dass das Helios Klinikum Uelzen für die Umsetzung der Aktion den ‚Uelzener Stadtgutschein‘ gewählt hat. So kommt die beachtliche Summe direkt beim Handel vor Ort an. Bei mittlerweile mehr als 60 teilnehmenden Geschäften und Gastronomen ist mit Sicherheit für jeden Mitarbeiter etwas Passendes dabei.“

PR
Foto: Helios Klinikum



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.



Anzeige


Anzeige Anzeige
Anzeige