„Mehr als ein böser Scherz!“ – Mann mit Horror-Clownmaske bedroht Autofahrerin

WRESTEDT. Nach Zeugen und Hinweisgebern auf eine verdächtige Person sucht die Polizei nach einem „mehr als bösen Scherz“ in den späten Abendstunden des 27.10.20 im Bereich des Bahnübergangs – Gemeindeverbindungsweg Klein Bollensen – Groß Bollenser Weg. Eine junge Frau hatte sich am Tag nach dem Vorfall an die Polizei gewandt. Die Frau schilderte, dass sie am 27.10.20 gegen 22:15 Uhr mit ihrem Pkw an dem beschrankten Bahnübergang halten musste und in der Folge eine Person an ihrem Pkw in der Dunkelheit auftauchte. Der vermeintliche Mann trug dabei eine sog. Horrorclownmaske (weiß mit roten Augen und roter Nase), schwarze Hose und schwarze Schuhe sowie einen Kapuzenpullover.

Die Frau stieg aus ihrem Pkw, um sich Distanz zu dem Unbekannten zu verschaffen. Der Unbekannte näherte sich der Frau in der Folge, so dass diese sich zur Wehr setzte. Der Unbekannte ergriff daraufhin die Flucht auf einem Feldweg in Richtung Stederdorf.

Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet und bitte mögliche Hinweisgeber sich mit der Polizei Bodenteich, Tel. 05824-96598-0, in Verbindung zu setzen.

PR



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.



Anzeige


Anzeige Anzeige
Anzeige