Corona-Update des Landkreises Uelzen

Landkreis UELZEN. Seit heute gibt es eine weitere neue bestätigte Corona-Virus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 94;

88 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, haben die Corona-Infektion überwunden und sind genesen.

Derzeit wird keine Person wegen COVID-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

In häuslicher Quarantäne befinden sich 79 Personen, davon handelt es sich bei 6 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

Seit gestern (Dienstag, 15.09.2020) ist das Testzentrum in Rosche geschlossen.

Siehe dazu auch die Pressemitteilung des Landkreises Uelzen unter dem Link https://www.landkreis-uelzen.de/desktopdefault.aspx/tabid-2/69_read-10230/

Achtung – wichtige Information: Nicht in die Statistik des Landkreises Uelzen fällt aufgrund des Wohnsitzes eine neuinfizierte Person aus dem Landkreis Lüneburg, die als Lehrperson an der Apollonia Oberschule in der Hansestadt Uelzen tätig ist. Die Person hatte dort bis einschließlich 9. September 2020 zwei Kleingruppen unterrichtet. Da der Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern außerhalb des Infektionszeitraumes stattfand, stehen die Kinder nicht unter (durch das Gesundheitsamt Uelzen-Lüchow-Dannenberg) angeordneter Quarantäne – sondern unter freiwilliger Isolierung, bis die Testergebnisse bis voraussichtlich spätestens Freitag, 18. September 2020, vorliegen. Die entsprechenden Tests sind heute erfolgt. Betroffen sind insgesamt zehn Kinder.

Unter dem Link https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften/vorschriften-der-landesregierung-185856.html finden Sie die aktuellsten Verordnungstexte, die zum Umgang mit der Corona-Pandemie in Niedersachsen ergangen sind.

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation im Landkreis Uelzen gibt es im Internetportal des Landkreises unter dem Menüpunkt „Coronavirus“ – unter dem Link https://www.landkreis-uelzen.de/home/soziales-familie-und-gesundheit/gesundheit/corona-virus.aspx

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.