Fahrräder vor Diebstahl schützen – Codieraktion der Polizei in Uelzen

UELZEN. „Sommer-Wetter – Fahrradzeit!“. Gerade auch in Zeiten von #Corona sind Fahrräder in Stadt und Landkreis angesagte Fortbewegungsmittel. Sorgen Sie vor und schützen Sie Ihren Drahtesel vor Diebstahl. Nach der Lockerung von verschiedenen Beschränkungen im Rahmen der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie möchte die Polizei Uelzen Ende August erneut einen Termin zur Codierung von Fahrrädern anbieten … jedoch natürlich alles weiterhin mit ein bisschen Abstand und unter Wahrung der Regeln der aktuellen Vorgaben.

Die Codierung erleichtert der Polizei das Aufklären von Fahrraddiebstählen; aber ein weiter wichtiger Aspekt des Codierens ist der Präventionsgedanke, denn ein codiertes Fahrrad schreckt, deutlich nach außen sichtbar, Diebe ab.

Am Mittwoch 26.08.20, 13:00 bis 17:00 Uhr, können bei der Polizei Uelzen, An der Zuckerfabrik 6 wieder Fahrräder codiert werden:

Die Codiertermine sind kostenlos. Für die Codierung bzw. Registrierung bitte Fahrräder, Eigentumsnachweis und Ausweis mitbringen! Der Zugang zum Gelände wird über das Tor zur Straße „Am Schützenplatz“ erfolgen.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.