„Sommerbad Wieren 4.0“ ASW setzt auf digitale Angebote

WIEREN. Halten die zahlreichen Einschränkungen im Zusammenhang mit der Coronaepedemie Gäste vom Besuch des Schwimmbades ab? Die Aktion Sommerbad Wieren (ASW) will unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln gegensteuern. Die Formalitäten werden beim Eintritt erleichtert, mehr Service wird geboten und damit erwartet die Besucher auch mehr Spaß und Freude. Drei Warmduschen, darunter auch die seit Jahren vorhandene behindertengerechte Sanitäranlage, sind nun geöffnet. Dazu gehört auch ein neuer „Umkleideraum ohne Dach“ in der Nähe des Kinderbeckens, die Öffnung der kleinen Bücherei, Nutzung der Rutschen und Sprungbretter unter Einhaltung der Abstandsregelungen. Außerhalb der täglichen Öffnungszeiten oder in abgetrennten Bereichen werden Kurse und Vereinsübungsstunden angeboten. Dienstags und donnerstags (13.30 Uhr) ist das der Erwerb Schwimmabzeichen, mittwochs (10 und 19 Uhr) gibt es Aquafitnesskurse, dienstags (19 Uhr) wird getaucht, donnerstags (19 Uhr) wird das Sportabzeichen abgenommen und freitags (20 Uhr) ist Schwimmtraining.

Das lästige, aber weiterhin erforderliche Registrieren aller Gäste mit Anschrift und Telefonnummer kann ab sofort statt auf Papier per QR-Code erfolgen. Jedermann kann sich seinen persönlichen QR-Code unter der Internetaderesse www.v3dx.com herunterladen. Gern helfen dabei auch die Fachkräfte. Noch einfacher wird es, wenn die vorbereitete APP von den Betreibern freigeschaltet wird. Das Verfahren hat, genau wie die bestehende Echtzeitbesuchererfassung, Markus Baldes entwickelt. Baldes: „Der QR-Code kann auch bei Gaststätten, Behörden, Pflegeheime, Krankenhäuser, Schulen, Universitäten, Museen und Veranstaltungen genutzt werden die das V3dx Welcome anbieten.“ In Wieren ist das z.B. bereits das Landgasthaus „Alt Wieren“. Ein weiteres digitales Angebot ist die kostenlose Nutzung von W-LAN auf dem Sommerbadgelände. ASW-Vorsitzender Torsten Sawalski verkündet mit verschmitztem Lächeln: „Wir sind damit auf dem Weg zum Sommerbad 4.0.“ Weitere aktuelle Informationen rund um die Wierener Freizeiteinrichtung gibt es direkt im Schwimmbad oder unter im Internet unter www.sommerbad-wieren.de

ds

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.