Christian Irmisch ist neuer Pflegedirektor des Helios Klinikums Uelzen

UELZEN. Christian Irmisch hat Mitte Juli die Aufgaben des Pflegedirektors im Helios Klinikum Uelzen übernommen und ist damit zuständig für rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflege- und Funktionsdienst. Der 50-Jährige war zuletzt 25 Jahre als Stationsleitung der Intensivstation des Klinikums tätig. Er folgt auf Bärbel Krauthoff, die das Haus auf eigenen Wunsch hin verlassen hat. Die Position der stellvertretenden Pflegedirektorin hat Benita Giesa, seit 2016 Stationsleitung der Wahlleistungsstation, inne.

Christian Irmisch (l.) ist neuer Pflegedirektor des Helios Klinikums Uelzen, Benita Giesa hat die Position der stellvertretenden Pflegedirektorin übernommen.

„Ich freue mich sehr, dass wir Herrn Irmisch und Frau Giesa für die Pflegedirektion des Hauses gewinnen konnten. Mit ihnen können wir zwei zentrale Positionen innerhalb der Klinikleitung aus unseren eigenen Reihen heraus nachbesetzen und nach dem Ausscheiden von Frau Krauthoff einen nahtlosen Übergang sicherstellen. Beide kennen das Haus bestens und bringen darüber hinaus jede Qualifikation in allen Bereichen der Pflege mit, die sie für ihre neue Aufgabe brauchen“, sagt Dr. Olaf Kannt, Regionalgeschäftsführer Medizin der Helios Region Nord. „Ich wünsche Herrn Irmisch und Frau Giesa gutes Gelingen in der neuen Position und freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Christian Irmisch ist seit mehr als 30 Jahren für das Uelzener Krankenhaus tätig. Nach seinem Examen in der Krankenpflege und einer Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger hat er 1995 die Stationsleitung der Intensivstation übernommen, die er bis zu seinem Wechsel in die Pflegedirektion innehatte. Benita Giesa hat das Examen in der Krankenpflege abgelegt und eine Weiterbildung zur Pflegedienstleitung für den ambulanten und stationären Bereich absolviert. Die 42-Jährige blickt auf 17 Jahre Leitungserfahrung zurück und kam 2008 ans Helios Klinikum Uelzen.

PR
Foto: Jochen Quast

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.