Anzeige

Holzschuppen aufgebrochen und angekokelt

WRESTEDT. Zwei Jugendliche stehen im dringenden Verdacht am Abend des 11.07.2020 auf einem Sportplatz in Niendorf II einen Holzschuppen aufgebrochen und diesen angekokelt zu haben. Ein Zeuge beobachtete die Jugendlichen und alarmierte die Polizei. Auch wurden auf dem Gelände des Sportvereins an mehreren Stellen Gras in Brand gesteckt. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Es wurde ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige