Gespann verunfallt im Suderburger Kreisverkehr

SUDERBURG. Gespann verunfallt im Suderburger Kreisverkehr In den Morgenstunden des 06.07.2020 kam es im Suderburger Kreisverkehr auf der Bundesstraße 4 zu einem Verkehrsunfall. Gegen 06:30 Uhr fuhr ein Gespann (Traktor und zwei Anhänger) in den Suderburger Kreisverkehr aus Richtung Breitenhees kommend ein. Aufgrund eines Bremsfehlers schob sich der zweite Anhänger auf den vorderen Anhänger auf. In Folge dessen kippte der vordere Anhänger nach rechts um und eine größere Menge an Kartoffeln verteilte sich auf der Bundesstraße und im dortigen Fahrbahnbegleitgrün. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Der Verkehr aus Richtung Süden kommend wird über die Kreisstraße 14 nach Stadensen abgeleitet. Die Bergungsmaßnahmen dauern noch an.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.