Schwimmwettbewerb zum 750. Stadtjubiläum: Veerßer Schüler Staffelsieger beim 1. Uelzener Grundschul-Cup

UELZEN. Am vergangenen Montag trotzten 120 Uelzener Schüler der dritten und vierten Klassen aus vier Uelzener Grundschulen zusammen mit ihren Lehrern sowie einigen interessierten Eltern dem heftigen Sturm. Sie versammelten sich frühmorgens im Uelzener Badeland Badue, um gemeinsam und gegeneinander um die Medaillen und Pokale zu kämpfen, die der Verein SK Delphin Uelzen für den 1. Uelzener Grundschul-Cup ausgelobt hat.

Das angestrebte „Jubiläumsziel“ von 750 Starts wurde zwar nicht erreicht, aber die jungen Sportler konnten inklusive neun Staffelstarts 421 offizielle „Sprünge ins Wasser“ erzielen. Zählt man die Start- und Freudensprünge in den Pausen und bei der Siegerehrung hinzu, wurde die Vorgabe aber mehr als erfüllt.

Das zwölfköpfige Organisations-Team des SK Delphin freute sich, insgesamt 72 Medaillen in 24 Einzelwertungen und Pokale für die Schwimm-Staffeln in der abschließenden Siegerehrung verteilen zu können. Ein Highlight aus Sicht des Schwimmvereins war, dass die teilweise sehr guten Ergebnisse der jungen Schwimmer nahezu gleichmäßig über alle teilnehmenden Klassen verteilt waren.

Die größten Jubelschreie ertönten bei den Staffelehrungen. In der Wertung der Drittklässler setzten sich die Schüler der Klasse 3 der Grundschule Veerßen vor der Klasse 3a aus Westerweyhe und der 3a aus Holdenstedt durch. Auch in der Wertung der Viertklässler konnte die Grundschule Veerßen den größten Pokal mitnehmen. Die 4a gewann vor der 4b aus Holdenstedt und der 4a der Hermann-Löns-Schule.

Teilnehmer und Organisatoren sind sich einig, dieses Event im kommenden Jahr zu wiederholen.

PR
Foto: SK Dephin

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.