Mehrere Unfälle im Landkreis Uelzen

Landkreis UELZEN. In den frühen Morgenstunden des Samstags kam eine 51 Jahre alte Pkw-Fahrerin gegen 01:10 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Wieren und Emern nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Fahrzeug gegen einen Baum. Warum die Frau sich nach dem Unfall zu Fuß auf den Weg zu ihrer Wohnanschrift machte, wurde den eingesetzten Polizeibeamten schnell klar, denn die Verunfallte stand erheblich unter Alkoholeinfluss (1,8 Promille). Die Frau erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort in Verbindung mit Fahren unter Alkoholeinfluss. Ihren Führerschein zog die Polizei gleich ein.

Ohne Verletzte, dafür aber mit erheblichem Sachschaden verlief ein Unfall am Samstag gegen 11:00 Uhr in der Ortsdurchfahrt Wrestedt. Eine 24-Jährige fuhr vom Fahrbahnrand aus in den fließenden Verkehr ein und übersah hierbei den Pkw einer 36-Jährigen, der sich von hinten näherte. Durch den Zusammenstoß der beiden Pkw prallte die Unfallverursacherin nachfolgend gegen einen weiteren geparkten Pkw. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 17.500 Euro.

Leichte Verletzungen zog sich ein Radfahrer bei einem Unfall am Samstag gegen 17:00 Uhr in Uelzen zu. Der 38-Jährige Radler befuhr zunächst einen Bürgersteig und kreuzte dann unvermittelt die Fahrbahn; hierbei fuhr er einer 78-Jährigen Autofahrerin direkt vor den Pkw. Die Frau konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Radfahrer rutschte über die Motorhaube und verletzte sich hierbei. Den hinzugerufenen Polizeibeamten fiel auf, dass der Mann ganz offensichtlich unter Alkohol-und Drogeneinfluss stand. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.