Ein Teddy und viele Veranstaltungen

BAD BEVENSEN. Ein großer Teddybär lümmelt sich seit einiger Zeit in der Kinderecke der Bibliothek im Bad Bevenser Griepe-Haus. Der kuschelige Freund ist ein Geschenk des Fördervereins „Bibliothek im Griepe-Haus“, übergeben von dessen Vorsitzenden Corina Großmann. Auch in diesem Jahr lädt der Förderverein wieder zu zahlreichen Veranstaltungen in die Samtgemeinde-Bücherei an der Medinger Straße 2 ein. Den Auftakt macht die Veranstaltung „Treffpunkt Bibliothek“ am Freitag, 17. Januar, um 15:30 Uhr.

In einer lockeren Gesprächsrunde werden die Teilnehmer ihren persönlichen Buchfavoriten vorstellen und hieraus auch einige Passagen vorlesen. Ganz egal ob Roman, Sachbuch, Biografie oder Gedichtband, die Zuhörer bekommen interessante Lesetipps. Die weiteren Termine für „Treffpunkt Bibliothek“ sind am Freitag, 27. März und Donnerstag, 23. April. Der Termin für die Veranstaltung im Oktober steht noch nicht fest. Fest steht hingegen der zweite Auftritt von Bruckis Puppentheater im Griepe-Haus.

Kinder ab vier Jahren können am Donnerstag, 20. Februar, um 15:30 Uhr die Geschichte „Der silberne Wasserzweig“ von und mit Martin Bruck-Peters erleben. Am Donnerstag, 27. Februar, lesen örtliche Autoren aus ihren Werken. Mit dabei sind Wilhelm Eickhoff mit „Paulchen, Schnaps und Schweinespeck“ sowie Torsten Krier mit „Peter Dexter wird gesucht!“. Für den bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 20. November, plant der Förderverein Lesungen an unterschiedlichen Veranstaltungsorten mit mehreren Vorlesern.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.