Park & Ride-Anlage wird zum 1. März geschlossen – Pendler parken im Februar kostenlos

UELZEN. Noch bis zum 29. Februar kann in der Park & Ride-Anlage am Uelzener Hundertwasser-Bahnhof geparkt werden. Ab 1. März ist das Parkhaus geschlossen. Das marode Gebäude wird abgerissen und ein Neubau errichtet. Pendler können das Parkhaus im Monat Februar kostenfrei nutzen.

Die günstigeren Jahres- und Langzeitkarten für die Parkanlage wurden befristet bis Januar verkauft. „Da der genaue Schließtermin vor einem Jahr noch nicht feststand, wurden die Tickets vorsorglich nur bis Ende Januar angeboten“, erklärt Stadtsprecherin Ute Krüger. Damit den Nutzern des Bahnverkehrs keine Nachteile entstehen, wird nun allen Pendlern das kostenfreie Parken für einen Monat ermöglicht. Nach Schließung des Parkhauses kann auf eine gebührenfreie Parkfläche auf dem Gelände an der Albrecht-Thaer-Straße ausgewichen werden.

Im März starten zunächst notwendige Kanalarbeiten in der Kaiserstraße am Parkhaus. Erst wenn diese abgeschlossen sind, beginnt der Abriss der Park & Ride-Anlage. Der genaue Termin ist abhängig vom Verlauf der Kanalbauarbeiten. Zudem liegt der Zuschussbescheid über Landesmittel noch nicht vor. Erst wenn dieser bei der Hansestadt Uelzen eingegangen ist, können die Arbeiten für das neue Parkhaus ausgeschrieben werden. Am Hundertwasser-Bahnhof in Uelzen wird ein dreigeschossiges Parkhaus mit rund 400 Stellplätzen für rund 8,3 Millionen Euro gebaut. Die Stadt erwartet eine circa hälftige Förderung.

PR
Foto: O. Huchthausen

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.