Mackall-Schneefuß GbR verlost Kreta-Reise für aktive Bevenser Siebensternleuchter

BAD BEVENSEN. Zur Belebung des Siebensterns, des beliebten Bad Bevenser Weihnachtsleuchters, hat die Mackall-Schneefuß GbR, einen attraktiven Preis ausgelost. Angesprochen sind Geschäftsinhaber bzw. Hausbesitzer, die einen Siebensternleuchter an ihrer Hausfassade aktiv in Betrieb haben oder jetzt noch nehmen werden. Zu gewinnen ist eine Reise nach Kreta.

Der Hintergrund: Der traditionelle Siebensternleuchter schmückt im Advent Fenster und Auslagen in fast jedem Bad Bevenser Haushalt. Auch an den Häuserfassaden sind Siebensternleuchter zu finden. Entworfen hat sie in den 1980er Jahren der Architekt Alfred Berg aus Bad Bevensen und Henning Schneefuß mobilisierte mehr als einhundert Geschäftsinhaber damals ihre Hauswände mit den aus Kupferrohr gefertigten Modellen zu dekorieren. Von dieser stattlichen Zahl an Außenleuchtern sind nicht mehr viele an den Häuserwänden zu finden – ein Umstand, den Margrit Mackall und ihr Ehemann Henning Schneefuß gerne ändern möchte. Denn sie machen einen guten Teil der heimeligen vorweihnachtlichen Atmosphäre in der Kurstadt aus.

„Wir möchten die Eigentümer von Außenleuchtern motivieren, diese in Ergänzung zu den Siebensternketten wieder in Betrieb zu nehmen“, sagt Margrit Mackall.

Dafür stiftet die Mackall-Schneefuß GbR eine Reise für 4 Tage nach Kreta. Der Gewinner darf sich vom 4. bis 7. Mai 2020 im 4-Sterne Hotel Sissi Bay inklusive Halbpension entspannen. Teilnehmen kann jeder Besitzer eines funktionierenden, an einer Hauswand angebrachten und angeschalteten Siebensternleuchters in Bad Bevensen. Hierfür muss bis zum 13. Dezember die Adresse mit Angabe zum leuchtenden Siebenstern und des Eigentümers bei Optiker Becker & Flöge, ehemals Schneefuß Optik, abgegeben werden.

„Es wäre doch schön, wenn wir durch mehr aktive Leuchter noch mehr vorweihnachtliche Atmosphäre in Bad Bevensen schaffen würden“, meint Margrit Mackall.

PR
Foto: Markus Tiemann, BBM

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.