Betrunkene Vandalen randalieren auf Binnenschiff – Schiffsführer bemerkt Täter

BAD BEVENSEN. Wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen zwei unbekannte Vandalen. Die beiden Männer hatten vermutlich alkoholisiert in den Nachtstunden zum 08.11.19 kurz nach Mitternacht an der Liegestelle des Elbe-Seiten-Kanals in Bad Bevensen ein Binnenschiff betreten und dort Flaschen zuschmissen.

Als der Bootsführer, ein 45-Jähriger aus Bautzen, die beiden Täter gegen 01:00 Uhr bemerkte, kam es zu einer Rangelei, in dessen Verlauf dem 45-Jährigen ins Gesicht geschlagen wurde. Die beiden Täter konnten in der Folge u.a. mit Fahrrädern das Weite suchen. Die beiden Personen konnte er wie folgt beschreiben:

  1. Person: ca. 175-180 cm groß, dunkle Haare, schwarze Jacke, dünn,
    sprach polnisch
  2. Person: ca. 170 cm groß, dunkelblonde Haare, helle Jacke,
    etwas kräftiger als die erste Person, sprach ebenfalls polnisch

Beide Personen seien mit Fahrrädern vor Ort gewesen. Das eine Fahrrad soll ein blaues Damenrad
mit Fahrradkorb gewesen sein.

Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.