L 270: Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen Langenbrügge und Bad Bodenteich

BAD BODENTEICH. Die Landesstraße 270 wird zwischen den Ortschaften Langenbrügge und Bad Bodenteich ab dem 14. Oktober für den Verkehr voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende November andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Der sehr schlechte Fahrbahnzustand macht es erforderlich, dass die vorhandenen Asphaltbefestigungen abgefräst und durch neue Asphaltbefestigungen ersetzt werden müssen.

Der aus Richtung Uelzen kommende Verkehr wird ab Bad Bodenteich über die Landesstraße 265 nach Behren, weiter über die Bundesstraße 4 nach Sprakensehl, von dort weiter über die Landesstraße 280 und weiter über die Bundesstraße 244 nach Wittingen umgeleitet. Ab Wittingen ist Bad Bodenteich wieder über die normale Verkehrsbeschilderung ausgeschildert. Diese Umleitungsstrecke erhält die Nummer „U 18″.

Der aus Richtung Braunschweig kommende Verkehr wird auf dem gleichen Straßenzug in entgegengesetzter Richtung geführt. Diese Umleitungsstrecke erhält die Nummer „U 19″.

Der Geschäftsbereich Lüneburg bittet bereits jetzt alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger der Umleitungsstrecken um Verständnis für die mit diesen erforderlichen Bautätigkeiten verbundenen Störungen und Beeinträchtigungen.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 820.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.