Zu schwerer Schulrucksack: 10-Jähriger stürzte mit dem Fahrrad

SALZWEDEL. Ein 10-Jähriger fuhr am heutigen Dienstag mit seinem Fahrrad in Richtung Stadtmitte zur Schule. Im Einmündungsbereich der Brewitzstraße geriet der Junge nach bisherigem Ermittlungsstand ohne fremdes Zutun ins Straucheln und stürzte. Dabei zog er sich oberflächige Hautabschürfungen zu. Das Kind wurde seiner Mutter übergeben. Es wird vermutet, dass ein zu schwerer Schulrucksack unfallursächlich ist.

Die Polizei rät:
Liebe Eltern, bitte achte sie im Sinne der Unfallverhütung auf das Gewicht und den richtigen Sitz des Schulrucksackes ihres zur Schule fahrenden Kindes.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.