Beiträge im Jubiläumsjahr aus Uelzener Gastronomie und Handel gesucht

UELZEN. Im kommenden Jahr 2020 feiert die Hansestadt Uelzen ihr 750-jähriges Stadtjubiläum, zu dem zahlreiche Veranstaltungen und begleitende Aktionen geplant sind. „Viele Organisationen haben bereits ihre Beteiligung im Festjahr angekündigt und planen gemeinsam mit der Stadt und dem Stadtmarketing Veranstaltungen, Ausstellungen, Aktionen und vieles mehr“ betont die städtische Projektleiterin Karin Feldmann.

Auch das kulinarische Angebot und das Angebot der Geschäfte in Uelzen soll dabei nicht zu kurz kommen. Die Uelzener Gastronomen und Geschäftsinhaber können sich mit einer Angebotsidee im Jubiläumsjahr präsentieren und somit dazu beitragen, Uelzen als lebendigen Lebens- und Wohnort mit vielfältigem Einkaufs- und Kulinarikangebot darzustellen.

„Wir lassen den Betrieben, die sich beteiligen möchten, völlig freie Hand in Bezug auf die Angebotsgestaltung. Wichtig ist nur die Verbindung zu Uelzen und dem Stadtjubiläum – beispielsweise über eine traditionelle Speise aus der Hansezeit, einem historischen Artikel oder auch mit einem Zahlenspiel. So wäre bspw. ein Angebot für 7,50 Euro für 750 Jahre Stadtjubiläum oder 12,7% Rabatt (mit 1270 als dem Jahr der Uelzener Stadtrechtsverleihung) denkbar“ erläutert Stadtmanagerin Katharina Dundler die grundlegende Idee.

Die Einbindung und Werbung für die teilnehmenden Betriebe im Jubiläumsjahr ist u.a. in der Onlinevermarktung und kostenfrei in einem Programmheft geplant, in dem alle Aktionen und Teilnehmer gemeinsam präsentiert werden. Zusätzlich stellt die Stadt gerne nach Absprache ein Jubiläumslogo zur gemeinsamen Präsentation nach Außen kostenfrei zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Aktion gibt es beim Stadtmarketing unter 0172-4239903. Einsendeschluss für Ideen im Bereich Gastronomie und Einzelhandel ist der 05. Juli dieses Jahres, damit alle Angebote im Programmheft berücksichtigt werden können. Das Einreichen ist per Mail an kdundler@stadtmarketing-uelzen.de möglich.

PR
Foto: Stadtmarketing Uelzen

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.