Schutzgebiet „Ilmenautal“: Info-Veranstaltung am 3. Juni 2019

Landkreis UELZEN. Anlässlich der geplanten Überarbeitung und Erweiterung des Landschaftsschutzgebietes „Ilmenautal“ lädt der Landkreis Uelzen am Montag, 3. Juni 2019, 18 Uhr, alle Interessierten zu einer entsprechenden Infoveranstaltung in den großen Saal des Kurhauses Bad Bevensen, Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen, ein.

Das neue Schutzgebiet reicht im Süden vom Zusammenfluss von Stederau (ab Niendorf II) und Gerdau (ab Holdenstedt), die gemeinsam die Ilmenau bilden, bis zur Einmündung des Diecksbecks und zum Neuen Gehege im Norden des Landkreises.

Zentraler Bestandteil des neuen Schutzgebietes ist ein Kernbereich, der gemäß Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie speziell dem Schutz seltener und schutzbedürftiger Tier- und Pflanzenarten sowie wertvoller Lebensräume im direkten Umfeld des Ilmenautals dient. Zu diesen zählen unter anderem Bachmuschel, Fischotter, Kammmolch, aber auch selten gewordene Auenwälder und Mähwiesen.

Daneben werden zum Teil bereits bestehende Schutzgebiete mit ihren Regelungen einbezogen, die bisher vorrangig dem Schutz der besonderen Vielfalt, Eigenart und Schönheit der Landschaft dienen.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung werden insbesondere Aufbau und Inhalte der Schutzgebietsverordnung präsentiert sowie das Verfahren zur öffentlichen Beteiligung erläutert. Fragen dazu werden durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde gern beantwortet.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.