Junger Uelzener flüchtet vor der Polizei – Streifenwagen muss ausweichen und verunfallt

UELZEN. Wegen verschiedener Straftatbestände, u.a. Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß Pflichtversicherungsgesetz und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt die Polizei gegen einen 23 Jahre alten Uelzener nach einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei.

Der junge Uelzener hatte halsbrecherisch in den Mittagsstunden des 02.04.19 mit einem nichtzugelassenen Pkw mit falschen Kfz-Kennzeichen einer Polizeikontrolle im Bereich Stadtwald zu entgehen. Dabei verunfallte auch ein Streifenwagen, als dieser dem abrupt bremsenden Pkw VW Golf des 23-Jährigen ausweichen musste. Es entstand Sachschaden. Im Fahrzeug stellte die Polizei eingewickeltes Marihuana sicher.

ots