Graffiti-Farbschmierer: Sieben Taten in Bodenteich

BAD BODENTEICH. Nach diversen Schmierereien in den letzten Wochen im Flecken Bodenteich konnte die Polizei nach einem Hinweis einer Bürgerin am 22.02.19 einen 41-Jährigen nach frischer Tat im Rahmen der Fahndung zu Hause antreffen und überführen. Der bereits polizeilich bekannte Bodenteicher hatte in den Morgenstunden des 22.02. zwei Container (Altglas- und Altkleider) Am Waldbad mit schwarzer und silberner Farbe verunstaltet und war nach fotografieren seines „Werks“ abgehauen. Die Beamten konnten den Bodenteicher mit farbverschmutzten Händen und Bekleidung zu Hause stellen. Parallel konnten die Beamten dem Mann insgesamt sechs weitere Taten u.a. an Technikhäusern der DB, Wänden, Schuppen, Mülleimern und Gebäudewänden anhand von Bildmaterial nachweisen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.