Erste Geburt im Helios Klinikum Uelzen in 2019 – Uelzens Neujahrsbaby heißt Talia

UELZEN. Der erste Eintrag im Geburtenbuch des Helios Klinikums Uelzen für 2019 gebührt Talia Halder. Das kleine Mädchen wurde am Neujahrstag um 5:27 Uhr geboren. Bei ihrer Geburt maß Talia 49 Zentimeter und wog 2780 Gramm. Sie ist der ganze Stolz und das erste Kind von Mama Stephanie Halder und Papa Daniel Leuferding aus Munster, die sich ganz bewusst für die Geburt im Helios Klinikum Uelzen entschieden hatten.

Thomas Köster, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, gratuliert Stephanie Halder zur Geburt ihrer Tochter Talia. Das Neujahrsbaby des Helios Klinikums Uelzen verschläft den Fototermin in den Armen seiner Mama.

„Wir freuen uns sehr über den Zuspruch und das Vertrauen, das uns die werdenden Eltern aus der Region schenken“, sagt Thomas Köster, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe. Im Jahr 2018 haben insgesamt 644 Mädchen und Jungen das Licht der Welt im Helios Klinikum Uelzen erblickt – und somit 14 Kinder mehr als noch im Jahr zuvor. „Dass wir im vergangenen Jahr die zweithöchste Geburtenzahl seit 1999 erreichen konnten, ist ein großes Lob und eine tolle Anerkennung für das gesamte Team“, sagt der Chefarzt. Der bisherige Rekord von 659 Entbindungen wurde für 2014 verzeichnet.

Werdende Mütter können im Helios Klinikum Uelzen ab der 32. Schwangerschaftswoche entbinden. Die Hebammen-geleitete Geburt richtet sich dabei nach den individuellen Wünschen der Mutter, die ihr Baby zum Beispiel auch in der Gebärwanne zur Welt bringen kann. Auch Beckenendlagengeburten sind ohne Kaiserschnitt möglich. Nach der Entbindung sorgen das Storchentaxi, das die junge Familie kostenlos nach Hause bringt, und die Stillberatung durch eine zertifizierte Still- und Laktationsberaterin (IBCLC) für einen guten Start in das gemeinsame Familienleben.

Immer am ersten Montag im Monat, das nächste Mal am 7. Januar 2019, lädt das Geburtshilfe-Team des Helios Klinikums Uelzen interessierte Eltern um 19:00 Uhr zu einem Info-Abend rund um die Geburt ein. Die Hebammen und Ärzte der Frauen- und Kinderklinik sowie der Abteilung für Anästhesie informieren von der Anmeldung zur Geburt über die Ausstattung des Kreißsaals bis zur Betreuung der Neugeborenen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

PR
Foto: Helios Kliniken