37-Jähriger nach Haftbefehl festgenommen

UELZEN. Ein 37 Jahre alter Mann hatte in den vergangenen Wochen in Uelzen nahezu täglich für Polizeieinsätze gesorgt, da er u.a. gegen das Gewaltschutzgesetzt verstieß und Passanten anpöbelte bzw. beleidigte. Der häufig betrunkene Mann wurde in Folge immer wieder von der Polizei in Gewahrsam genommen, wobei er nicht selten Widerstand leistete. Selbst ein zehntägiger Langzeitgewahrsam führte nicht dazu, dass der 37-Jährige sein Verhalten änderte. Am 04.01.19 ging bei der Uelzener Polizei ein Sicherungshaftbefehl vom Amtsgericht Lüneburg für den 37-Jährigen ein, welcher umgehend umgesetzt wurde. Bereits um kurz nach zwölf klickten die Handschellen. Der 37-Jährige wurde in der Achterstraße angetroffen, wo die Polizeibeamten ihm mitteilten, dass ein Haftbefehl gegen ihn vorliegen würde und ihn in Folge festnahmen.

ots