Polizei warnt: „Schauen Sie genau, wem Sie etwas spenden!“

UELZEN. Insbesondere vor Trickdieben bzw. sog. Klemmbrettbetrügern warnt aktuell die Polizei nach mehreren Vorfällen im Verlauf des 03.12.18 in der Uelzener Innenstadt. Mehrere rumänische Frauen hatten mit Klemmbrettern „bewaffnet“ Passanten im Uelzener Stadtgebiet angesprochen und um Spenden gebeten. Nachdem Passanten die Situation nicht ganz geheuer war und in einem Fall die Frauen zur Rede gestellt wurden, gesellten sich zwei Begleiter zu den Frauen. Danach verschwanden die Personen noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei.

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit mahnt die Polizei in den gut besuchten Einkaufsstraßen und Weihnachtsmärkten der Region zur Umsicht. „Gehen Sie nicht auf die Bettelversuche ein!“ … da in der Vergangenheit oftmals die betroffenen Personen Opfer von Trickdiebstählen wurden. Tragen Sie parallel Ihre Wertsache in verschlossenen Taschen am Körper (auch beim Einkauf). Bei entsprechende Vorkommnissen alarmieren Sie die Polizei; auch über 110.

ots

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen