Junger Mann in Fahrzeug eingeklemmt

BAD BEVENSEN/HIMBERGEN. „Schutzengel an Bord“ – zu einem schweren und spektakulären Verkehrsunfall kam es in den Morgenstunden des 03.12.18 auf der Landesstraße 253 zwischen Almstorf und Himbergen. Ein 23 Jahre alter Fahrer eines Pkw Skoda Fabia aus Ostholstein (Schleswig-Holstein) war gegen 07:00 Uhr aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte einen Baum gerammt.

Das Fahrzeug blieb auf der Fahrbahn verunfallt stehen und wurde in der Folge durch den einen nachfolgenden Transporter VW Crafter eines 48-Jährigen gerammt, so dass der Skoda in den Graben katapultiert wurde. Der 23- Jahre alte Skoda-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug massiv eingeklemmt, konnte jedoch durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack mit nur leichten Frakturen und Verletzungen geborgen werden. Beide Fahrer wurde mit Rettungswagen ins Klinikum nach Uelzen gebracht. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 15.000 Euro.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.