Hörgerät rutscht und in Gegenverkehr gefahren

UELZEN. Vermutlich weil ihm das Hörgerät aus dem Ohr rutschte und er dadurch abgelenkt war, fuhr ein 59 Jahre alter Fahrer eines Pkw Ford Focus aus Glinde in den Morgenstunden des 05.11.18 auf der Landesstraße 250 – Wriedeler Straße – in den Gegenverkehr. Dabei stieß der Ford in der Ortschaft mit einem entgegenkommenden Pkw VW Up einer 62-Jährigen zusammen, der durch den Aufprall gegen einen dahinter fahrenden Pkw Daimler eines 60-Jährigen geschoben wurde. Der 59-Jährigen sowie die VW-Fahrerin erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 15.000 Euro.

ots

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen