Anzeige

58 Jahre alter Uelzener tot in der „Gerdau“ gefunden – Polizei ermittelt – Obduktion könnte Klarheit bringen

Sep 10, 2018 ,

UELZEN. Einen männlichen Leichnam fand ein Spaziergänger in den Mittagsstunden des 09.09.18 im Fluss Gerdau im Waldgebiet Niendorfer Weg (OT. Veerßen) am Ufer des Flusses. Die alarmierte Polizei konnte gegen 11:30 Uhr mit Hilfe der Feuerwehr den Leichnam bergen und die Identität des Mannes, eines 58 Jahre alten Uelzeners, klären. Die Ermittlungen zu den Todesumständen dauern an, so dass der Leichnam vermutlich auch zeitnah obduziert werden wird. Gesundheitliche Probleme für den Tod des Mannes scheinen aktuell nicht unwahrscheinlich. Konkrete Hinweise auf ein mögliches Kapitaldelikt gibt es aktuell nicht. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise von Zeugen, die Personen oder auch den Toten, in den Morgenstunden des 09.09.18 (Morgen bis Mittag) im Waldgebiet Niendorfer Weg wahrgenommen haben, werden gebeten sich mit der Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, in Verbindung zu setzen.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige