Scheibe von Bushaltestelle eingeworfen – Täter gestellt

UELZEN/BAD BEVENSEN. Einen 39-Jährigen aus Bad Bevensen konnte die Polizei nach einer Sachbeschädigung am ZOB in der St.-Viti-Straße in den späten Abendstunden des 27.08.18 „greifen“. Ein Taxifahrer hatte gegen 22:00 Uhr telefonisch eine Sachbeschädigung an einem Buswartehäuschen gemeldet. Der Vandale hatte mit einer Bierflasche eine Scheibe eingeworfen und war zu Fuß geflüchtet. Eine alarmierte Polizeistreife konnte den Verursacher im Rahmen der Fahndung antreffen. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro.

ost

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen