Schwerer Unfall beim Motor-Cross: 57-Jähriger verstirbt im Klinikum – zweiter Fahrer weiterhin schwerverletzt

Landkreis UELZEN. Nach dem schweren Unfall bei einer Motor-Cross-Veranstaltung in Klein Pretzier am 19.08.18, verstarb der 57 Jahre alte schwerstverletzte Fahrer am heutigen 24.08.18 aufgrund seiner Verletzungen im Uelzener Klinikum. Ein 55 Jahre alter Fahrer/Teilnehmer aus Buchholze/Nordheide hatte gegen 16:30 Uhr bei einem Sprung über einen Hügel die Kontrolle über seine Cross-Maschine verloren, geriet dadurch über einen Abhang auf eine darunter befindliche Gegenfahrspur und kollidierte dort mit dem 57 Jahre alten Cross-Fahrer aus dem Bereich Wolfsburg. Auch der 55-Jährige ist weiterhin schwer verletzt; schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr.

ots

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen